Was ist Staunässe?

Rasenwissen: Alle Definitionen für einen perfekten Rasen
Autor Bastian Behrens

Bastian Behrens

#Rasenfreak, #SchönerRasen, #AusLiebeZumRasen

Staunässe bezeichnet den Zustand, bei dem sich Wasser auf der Bodenoberfläche ansammelt oder im Boden stagniert, weil es nicht richtig abfließen kann. Für Gartenbesitzer, die einen schönen Rasen anstreben, ist es wichtig, die Ursachen und Auswirkungen von Staunässe zu verstehen und geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um dieses Problem zu verhindern und zu beheben.

Staunässe kann den Rasen in mehrfacher Hinsicht negativ beeinflussen:

  1. Wurzelverrottung: Wenn der Boden über längere Zeit nass bleibt, können die Wurzeln des Grases beginnen zu verrotten. Dies schwächt die Pflanzen und führt zu einem ungesunden, fleckigen Rasen.
  2. Sauerstoffmangel: Graspflanzen benötigen Sauerstoff, um zu überleben. Staunässe verdrängt den Sauerstoff aus dem Boden, was zu einem erstickenden Effekt führt und das Gras schädigt.
  3. Förderung von Krankheiten: Feuchte Bedingungen schaffen eine ideale Umgebung für die Entwicklung von Pilzkrankheiten und anderen Schädlingen, die den Rasen befallen können.
  4. Bodenverdichtung: Übermäßiges Wasser kann zur Verdichtung des Bodens beitragen, wodurch die Drainage weiter erschwert wird. Ein verdichteter Boden verhindert das Eindringen von Wasser und Luft, was das Wurzelwachstum einschränkt.

Um Staunässe erfolgreich zu verhindern und zu bekämpfen, sollten Gartenbesitzer folgende Maßnahmen ergreifen:

  • Verbesserung der Bodenstruktur: Arbeiten Sie organisches Material wie Kompost oder Sand in den Boden ein, um die Drainage zu verbessern und die Bodenstruktur zu lockern. Dies fördert das Eindringen von Wasser und Luft in den Boden.
  • Rasenkanten und Beete anpassen: Stellen Sie sicher, dass Beete und Rasenkanten so gestaltet sind, dass Wasser abfließen kann und sich nicht an bestimmten Stellen sammelt. Achten Sie darauf, dass der Rasen ein leichtes Gefälle hat, um Wasseransammlungen zu vermeiden.
  • Drainagesysteme installieren: Bei schweren Problemen mit Staunässe kann die Installation eines Drainagesystems erforderlich sein. Dies kann durch das Einbringen von Drainagerohren oder das Anlegen von Gräben geschehen, um überschüssiges Wasser abzuleiten.
  • Regelmäßige Belüftung: Belüften Sie den Rasen regelmäßig durch Aerifizieren. Das Einstechen von Löchern in den Boden fördert die Durchlässigkeit und verhindert, dass sich Wasser auf der Oberfläche staut.
  • Gießen mit Bedacht: Vermeiden Sie Überbewässerung. Gießen Sie den Rasen nur bei Bedarf und achten Sie darauf, dass das Wasser tief in den Boden eindringt, anstatt an der Oberfläche zu verbleiben.
  • Anpassung der Pflanzenwahl: Verwenden Sie trockenheitsresistente Grassorten und Pflanzen, die besser mit gelegentlicher Staunässe umgehen können. Diese Pflanzen sind weniger anfällig für die negativen Auswirkungen von übermäßiger Feuchtigkeit.

Zusammengefasst stellt Staunässe ein ernsthaftes Problem für die Gesundheit und Schönheit eines Rasens dar. Durch eine Kombination aus guter Bodenstruktur, angemessener Bewässerung und effektiven Drainagelösungen können Gartenbesitzer Staunässe verhindern und einen gesunden, robusten Rasen erhalten. Ein gut gepflegter Rasen, der frei von Staunässe ist, bleibt dicht, grün und widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Rate this post

Kostenloser Newsletter

Holen Sie sich das Experten-Wissen

  • Kostenloser E-Mail-Newsletter
  • Neue Magazin-Artikel immer als erstes direkt ins Postfach
  • 5-teilige Serie mit den beliebtesten Artikeln zum Start gratis

Wir versenden unseren Newsletter in unregelmäßigen Abständen und versorgen Sie mit neuen Artikeln sowie Tipps & Tricks rund um die Rasenpflege. Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Autor Bastian Behrens

Über den Autor

Bastian Behrens ist Gründer und Redakteur des Rasen Magazins www.rasen-experte.de. Bereits seit über 10 Jahren helfen wir Rasenbesitzern mit Informationen, Erfahrungen sowie Tipps und Tricks zur Rasenpflege. Insgesamt haben wir bereits mehreren Millionen Menschen dabei geholfen, ihren Rasen ein Stück besser zu machen.

In 5 Schritten zum perfekten Rasen

Tragen Sie direkt sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie unsere besten Tipps zur Rasenpflege direkt in Ihr Postfach. Zum Start erhalten Sie in 5 E-Mails alle Informationen, wie Sie zu Ihrem Traumrasen kommen.

In 5 Schritten zum perfekten Rasen

Tragen Sie direkt sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie unsere besten Tipps zur Rasenpflege direkt in Ihr Postfach. Zum Start erhalten Sie in 5 E-Mails alle Informationen, wie Sie zu Ihrem Traumrasen kommen.