Grasmilben bekämpfen – 6 Fragen zu den kleinen, lästigen Plagegeistern

Grasmilben (auch Herbstmilben oder Erntemilben) sind kleine lästige Tiere, die insbesondere im Erdreich die besten Lebensbedingungen vorfinden. Daher ist praktisch jeder Garten ein potentieller Lebensraum für die Plagegeister. Aber längst nicht jeder Rasen ist tatsächlich auch befallen und nicht jede Form der Milben sorgt für großen Unmut.

Es gibt nämlich etliche verschiedene Formen dieser Milben – die einen aggressiver andere zurückhaltender. Diese Milben sind kleine Larven, die ein Vorstadium späterer Spinnentiere darstellen.

Pflanzen gegen Mücken: Natürliche Mittel gegen Insekten

Sie möchten die Mücken vertreiben, die sich an lauen Sommerabenden auf Ihrer Terrasse breit machen? Was aber hilft gegen Stechmücken auf Ihrem Grundstück? Und was hilft gegen Mücken im Garten generell? Haben Sie schon einmal von Pflanzen gegen Mücken gehört?

Nein? Dann sind Sie in diesem Artikel genau richtig.

Mücken sind zum einen mögliche Überträger von Krankheiten (in anderen Ländern ist das Risiko jedoch deutlich höher als in Deutschland) und zum anderen ziemlich lästige Tiere für den Menschen. Der Stich der Mücke selbst ist in der Regel nicht mit Schmerzen verbunden. Doch irgendwann verteilt sich das Gift unter der Haut und sorgt so dafür, dass ein fieser Juckreiz entsteht.

Rindenmulch – Effektiver Helfer gegen das Unkraut

Rindenmulch - Helfer gegen Unkraut

Rindenmulch mit guter Qualität besteht aus zerkleinerter Baumrinde, die keinerlei weitere Zusätze enthält.

Der Rindenmulch fungiert als sehr guter Bodendecker und kann insbesondere unter Büschen, Sträuchern und Hecken seine Vorteile ausspielen. Dort bewirkt er, dass das Wachstum von Unkraut und unerwünschten Beikräutern erschwert bzw. eingeschränkt wird.

Rasen begradigen – Wie man eine ebene Fläche erhält

Rasen begradigen - Wie man eine ebene Fläche erhält

Ein idealer Rasen sollte am besten eine ebene Fläche sein, die zu keiner Seite hin abfällt. Ein saftiges Grün und frei von Unkraut bzw. dem Maulwurf ist wünschenswert.

So zumindest die Theorie – in der Praxis kommen die meisten Böden eher uneben daher. Und das ist von den meisten Hobby-Gärtnern nicht gerade die bevorzugte Art von Rasen, die man sich wünscht.

Rasenkantensteine – Die richtige Wahl treffen

Auch ein wunderschöner Rasen ist endlich in seiner Fläche – irgendwann kommt man an den Rand des eigenen Gartens.

Um eine klare Abtrennung zwischen dem Rasen und ggf. einem angrenzenden Beet zu haben, werden häufig Rasenkantensteine verwendet.

Nicht nur als Abtrennung eignen diese sich sehr gut, sondern auch, um das Rasenmähen bis zum äußersten Rand zu gewährleisten.

Fährt man mit 2 Rädern des Rasenmähers auf dieser Kante, so wird der Rasen mit Sicherheit komplett gleichmäßig bis zum Rand abgemäht werden.