Rasenpflege: 5 Tipps für die richtige Pflege Ihres Rasens

Die richtige Rasenpflege für ein tolles Grün

Was ist das Ziel Ihrer Bemühungen im Garten? Warum nehmen Sie die aufwändige Rasenpflege eigentlich auf sich?

Möchten Sie beispielsweise Ihren Nachbarn ruhig ein wenig neidisch auf Ihren schönen Rasen blicken lassen? Oder verfolgen Sie das Ziel, dass der Rasen zumindest schön grün und einigermaßen dicht sein sollte? Ganz viel Mühe und Kraft werden Sie in dieser Saison in die Pflege Ihres Rasens stecken.

Wir möchten Ihnen ein paar Tipps & Tricks aufzeigen, worauf Sie sich bei der Rasenpflege konzentrieren können. Denn nicht immer ist es so, dass ein extrem hoher Arbeitseinsatz auch tatsächlich zu dem gewünschten Ergebnis führt.

Betrachten Sie unsere 5 Tipps als eine Art Checkliste für die Rasenpflege. Die einzelnen Punkte haben wir in diesem Beitrag stark zusammengefasst. Tiefergehende Informationen sind hinter den jeweiligen Verlinkungen zu finden.

Rasen nachsäen – Unschöne Stellen im Rasen ausbessern

Rasen nachsäen leicht gemacht

Irgendwann ist es soweit, kahle Stellen im Rasen entstehen. Selbst in dem besten Rasen, kann das einfach passieren.

Einzelne Rasenpflanzen sterben durch unterschiedliche Ursachen einfach ab. Erst wird Ihr Rasen gelb an dieser Stelle, später dann vergammeln die Pflanzen. Die Folge davon ist, dass die Erde sichtbar wird und das gleichmäßig grüne Bild der Rasenfläche unterbrochen ist.

Auch bei uns im Garten haben sich kleinere Löcher im Rollrasen entwickelt, die jetzt ausgebessert werden müssen.

In diesem Artikel möchte ich Ihnen zeigen, was wir dagegen getan haben und wie das Ergebnis am Ende aussieht.

Gardena Spindelmäher Test: Welche Vorteile hat das Rasenmähen per Hand?

Der Gardena Spindelmäher Test

Was genau ist eigentlich ein Spinmäher und wie hilft er Ihnen, den Rasen zu pflegen? Rasenmähen einmal anders, haben wir uns gedacht und uns sehr gefreut, dass wir von Gardena dieses Gerät zum Testen zugeschickt bekamen.

Jetzt wollen wir uns aber einmal genauer anschauen, was der Gardena Spinmäher leistet und was die Vorteile des manuellen Mähens sind. Und, falls es Nachteile gibt, dann berichten wir darüber in diesem Test Artikel natürlich auch.

Die Gartenschere – Ein wichtiges Werkzeug für jeden Gärtner

Eine Gartenschere ist wahrscheinlich das wichtigste Werkzeug für einen Gärtner. Dieses Gartengerät kann für vielfältige Arbeiten im Gemischen Biotop verwendet werden.

Antoine Francois Bertrand de Molleville, ein Franzose, gilt als der Erfinder dieses praktischen Werkzeugs für die Gartenarbeit. In Deutschland und Österreich wurde dieses Arbeitsutensil um zirka 1850 bekannt. Ungefähr zu einer Zeit, in der sich in deutschsprachigen Gebieten der Obst- und Weinbau ausweitete.

Eine Gartenschere sollten Sie jedoch keinesfalls mit einer Rasenschere oder Grasschere verwechseln. Diese unterscheiden sich deutlich im Hinblick auf das Einsatzgebiet.

Rasen aerifizieren – Wie Sie Ihrem Rasen zu mehr Luft verhelfen

Im voran gegangenen Artikel habe ich Ihnen die Vorzüge vom Rasen sanden erläutert. Heute soll es vornehmlich um das Rasen aerifizieren gehen. Im Grunde ist dies der Arbeitsschritt, der vor dem Sanden erfolgt. Doch man kann auch seinen Rasen belüften, ohne dass man ihm im Anschluss Rasensand zuführt.

Aber jetzt möchte ich Ihnen einmal im Detail vorstellen, welche Vorteile das Verifizieren des Rasens mit sich bringt und wann es tatsächlich notwendig ist. Zusätzlich möchte ich genauer darauf eingehen, wie genau Sie Ihren Rasen belüften können.