Rasenpflege: 5 Tipps für die richtige Pflege Ihres Rasens

Die richtige Rasenpflege für ein tolles Grün

Was ist das Ziel Ihrer Bemühungen im Garten? Warum nehmen Sie die aufwändige Rasenpflege eigentlich auf sich?

Möchten Sie beispielsweise Ihren Nachbarn ruhig ein wenig neidisch auf Ihren schönen Rasen blicken lassen? Oder verfolgen Sie das Ziel, dass der Rasen zumindest schön grün und einigermaßen dicht sein sollte? Ganz viel Mühe und Kraft werden Sie in dieser Saison in die Pflege Ihres Rasens stecken.

Wir möchten Ihnen ein paar Tipps & Tricks aufzeigen, worauf Sie sich bei der Rasenpflege konzentrieren können. Denn nicht immer ist es so, dass ein extrem hoher Arbeitseinsatz auch tatsächlich zu dem gewünschten Ergebnis führt.

Betrachten Sie unsere 5 Tipps als eine Art Checkliste für die Rasenpflege. Die einzelnen Punkte haben wir in diesem Beitrag stark zusammengefasst. Tiefergehende Informationen sind hinter den jeweiligen Verlinkungen zu finden.

Grasmilben bekämpfen – 6 Fragen zu den kleinen, lästigen Plagegeistern

Grasmilben (auch Herbstmilben oder Erntemilben) sind kleine lästige Tiere, die insbesondere im Erdreich die besten Lebensbedingungen vorfinden. Daher ist praktisch jeder Garten ein potentieller Lebensraum für die Plagegeister. Aber längst nicht jeder Rasen ist tatsächlich auch befallen und nicht jede Form der Milben sorgt für großen Unmut.

Es gibt nämlich etliche verschiedene Formen dieser Milben – die einen aggressiver andere zurückhaltender.

Top Vertikutierer für die Rasenpflege – Welches Modell ist das beste?

Im Frühjahr und Herbst gibt es jeweils einen Zeitraum, in dem Sie Ihren Rasen vertikutieren können. Ein Vertikutierer hilft Ihnen bei dieser Arbeit – dabei gibt es aber viele unterschiedliche Mole und Möglichkeiten.

Wir möchten Ihnen in diesem Artikel einen Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten und Vertikutierer-Mole geben. Ebenfalls werden wir Ihnen die Frage beantworten: „Wie funktioniert ein Vertikutierer?“.