Bio-Rasendünger „Grüner Kraftstoff“ von Rasendoktor

Organischer Bio-Rasendünger von Rasendoktor

Dass die richtigen Nährstoffe für einen gesunden und grünen Rasen wichtig sind, das brauche ich Ihnen vermutlich nicht mehr ans Herz legen. Doch wie findet man einen organischen und wirkungsvollen Rasendünger?

In Zusammenarbeit mit Rasendoktor.de haben wir uns den organischen Rasendünger „Grüner Kraftstoff“ einmal angeschaut.

Warum einen organischen Rasendünger wählen?

Nun, es gibt ja den mineralischen und den organischen Rasendünger. Die mineralische Dünger-Variante wird künstlich hergestellt und verbraucht bei der Herstellung relativ viele Ressourcen. Regnet es zudem zu viel, kann der Dünger praktisch an den Rasenpflanzen vorbei ins Grundwasser gespült werden und erzielt keinen Effekt. Bei ausreichender Bewässerung kann mineralischer Rasendünger hingegen eine Soforthilfe für den Rasen darstellen.

Ein organischer Rasendünger basiert auf rein biologisch abbaubaren Materialien. Mikroorganismen im Boden müssen den Dünger zunächst zersetzen, um die enthaltenen Nährstoffe freizugeben.

Dieser Prozess sorgt nicht nur für eine Versorgung der Rasenpflanzen, sondern gleichzeitig auch für eine direkte sowie nachhaltige Verbesserung der Bodenqualität.

Gleichzeitig können Sie einen organischen Rasendünger auch in Gärten verwenden, die von Kindern oder Haustieren benutzen, da er unbedenklich für Mensch und Tier ist.

Empfehlung: Organischer Bio-Rasendünger

Ein echtes Multitalent: Ob für den Rasen, die Obstbäume oder die Sträucher – überall entfacht er seine Kräfte und sorgt für ein gesundes und nachhaltiges Wachstum.

Jetzt anschauen

Was kann der Bio-Rasendünger von Rasendoktor?

Auf den ersten Blick waren wir etwas verwundert über die grobe Struktur dieses Bio-Rasendüngers. Dadurch, dass organische Produkte eine niedrigere Nährstoffkonzentration besitzen, muss eine größere Menge für den gleichen Wirkungsgrad ausgebracht werden. Daher ist das Volumen etwas größer.

Ein 10 kg Sack passte gerade so in unseren Streuwagen, konnte aber trotzdem problemlos damit ausgebracht und gleichmäßig verteilt werden.

Die einzelnen Körner rieselten in die Grasnarbe und verschwanden dort umgehend. Interessant ist immer der Geruch von organischem Rasendünger, der häufig eine leicht süßliche Note hat.

An dieser Stelle sei gesagt, dass der zertifizierte Bio-Dünger von Rasendoktor ausschließlich aus pflanzlichen Bestandteilen besteht und daher sehr neutral riecht. Teilweise haben Bio-Dünger nämlich einen starken Geruch, der u.a. durch die Verwendung von tierischen Abfallprodukten.

Nach ordentlichem Einwässern konnte man schon nichts mehr davon sehen. Nach einem Zeitraum von ca. 2 Wochen wurden dann die ersten Ergebnisse sichtbar. Das Wachstum des Rasens zog spürbar an. Gleichzeitig machte der Rasen durch dieses Wachstum einen dichteren und gesunden Eindruck.

Die Farbe der Grashalme blieb ziemlich gleich und änderte sich nicht so stark, wie bei einem mineralischen Dünger – aber das ist bei organischen Rasendüngern auch die Regel.

Organischer Bio-Rasendünger von Rasendoktor
Organischer Bio-Rasendünger von Rasendoktor

Die Zusammensetzung

Ein 10 kg Sack des Bio-Rasendüngers von Rasendoktor reicht für eine Fläche von etwa 100 m2. Der NPK 5-3-1 Dünger besteht aus folgender Zusammensetzung:

  • 5,5 % Stickstoff (N)
  • 3,0 % Phosphat (P2O5)
  • 1,0 % Kaliumoxid (K20)
  • 4,0 % Kalziumoxid (CaO)
  • 0,4 % Magnesiumoxid (MgO)
  • 0,5 % Schwefel (S)
  • 0,39 % Eisen (Fe)
  • 0,03 % Zink (Zn)

Damit bekommt der Rasen eigentlich alle Nährstoffe bereitgestellt, die er während der Rasensaison zwischen März – Oktober benötigt.

Der Hersteller empfiehlt die Düngung in regelmäßigen Abständen zu wiederholen. Bei etwa 3 Düngungen pro Vegetationsperiode erhält Ihr Rasen eine optimale Nährstoffversorgung. Aber nicht nur der Rasen bekommt wertvolle Nährstoffe zugeführt. Nein, der Bio-Dünger kann eigentlich überall im Garten eingesetzt werden. Auch im Blumenbeet, im Gemüsebeet, oder unter Beerensträuchern…

Unser Fazit

Uns gefällt der Bio-Rasendünger von Rasendoktor sehr gut. Die Nährstoffabgabe erfolgt langsam und stetig, sodass das Wachstum zwar angeregt wird, aber keinen einmaligen Schub erzeugt. Wir konnten eine Steigerung des Wachstums über mehrere Wochen nach unserem ersten Düngen feststellen.

Insbesondere die Unbedenklichkeit für Mensch und Tier finden wir super. Mit 2 Kindern und 2 Katzen haben wir jede Menge Betrieb auf unserem Rasen. Durch diesen organischen Rasendünger von Rasendoktor brauchen wir erst gar keine Versuche zu unternehmen, die Nutzung der Fläche in irgendeiner Weise zu unterbinden.

Auch die nachhaltige Verbesserung der Bodenqualität ist ein echtes Plus, denn ein gesunder Rasen ist auf einen gesunden Boden angewiesen. Die Struktur, das Bodenleben und die Bodengesundheit bestimmen maßgeblich den Erfolg auf dem Weg zum perfekten Rasen.

Ein kleines Schmankerl zum Schluss: Dieser organische Rasendünger kommt zu 100% aus Österreich und wird in der Steiermark hergestellt – ein weiteres Kauf-Argument für alle, die regionale Produkte zu schätzen wissen.

Rate this post

eBook: Unkraut im Rasen erfolgreich entfernen

Das eBook für echte Rasen-Experten mit wertvollen & smarten Tipps für einen unkrautfreien Rasen. Auf über 110 vollgepackten Seiten finden Sie jede Menge exklusive Informationen, wie Ihr Rasen unkrautfrei wird. Individuelle Tipps für die 30 häufigsten Unkrautarten. Das eBook hat sich bereits hundertfach bewährt.

Jetzt sichern

Unser Garten ist meine Spielwiese. Hier versuche ich alles, um jedes Jahr aufs Neue einen wunderbaren Rasen genießen zu können. Meine Erfahrungen und Tipps zur Rasenpflege schreibe ich nieder, damit auch Sie davon profitieren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.