Rasenwalze – Wie Sie einen ebenen Rasen bekommen

Rasenwalze für ebenen Boden

Wenn Sie durch den Garten laufen und jeden Meter in ein kleines Loch treten, dann können Ihnen Rasenwalzen helfen. Das Gewicht einer Rasenwalze sorgt dafür, dass sich der Boden unterhalb der Walze verdichtet – klingt erst einmal logisch, oder?

Aber welche unterschiedlichen Modelle gibt es? Und worauf kommt es beim Rasenwalzen Kauf wirklich an? Welche Handwalze eignet sich für Ihren Garten ganz besonders?

Fragen über Fragen, die wir im Laufe des Artikels beantworten werden.

Wann hilft eine Gartenwalze?

Vielleicht kennen Sie das Problem: Im Herbst und Winter macht sich der Maulwurf an Ihrem Garten zu schaffen. Er durchpflügt die gesamte Fläche und unterkellert das schöne Grün, das Sie im Sommer mit viel Mühe hergerichtet haben. An nasskalten Tagen machen Sie sich auf den Weg, dem Maulwurf das Handwerk zu legen. Doch mit jedem weiteren Schritt auf Ihrem Rasen sinken Sie tiefer in die Maulwurfsgänge ein.

Sehr frustrierend? Das kann ich Ihnen aus eigener Erfahrung sagen!

Aber alles lamentieren hilft nichts. Denken Sie positiv: Das nächste Projekt für das Frühjahr ist gesichert. Der Boden soll wieder eben werden.

Tipp: Wenn nur wenige Stellen betroffen sind, dann können Sie diese Löcher mit herkömmlichem Sand einfach schließen. Die nächsten Regenfälle sorgen dann dafür, dass der Sand in den Boden einsickert und das Bodenniveau anhebt.

Wenn Ihr Rasen jedoch eher wie Mondlandschaft aussieht, dann kann Ihnen die Rasenwalze helfen.

Was ist eine Rasenwalze?

Das etwas klobige Gartengerät wird gern auch als Gartenwalze bezeichnet und kann meist mit Sand oder Wasser befüllt werden. Rasenwalzen sind nämlich innen hohl, sodass sie sich in leerem Zustand für den Transport oder das Verstauen im Schuppen eignen. Erst wenn Sie die Rasenwalze mit Sand oder Wasser befüllen, kann sie ihre Vorteile so richtig ausspielen. Denn erst mit ausreichendem Gewicht erfüllt sie ihren Zweck.

Qualitativ hochwertige Handwalzen werden beispielsweise von folgenden Herstellern produziert:

  • Einhell
  • alko
  • Relaxdays

Gehen Sie ruhig einmal in den Baumarkt und schauen sich die unterschiedlichen Gartenwalzen aus der Nähe an. Nehmen Sie diese auch einmal in die Hand und prüfen in einem kurzen Rasenwalzen Test, ob das Gerät beispielsweise gut in der Hand liegt und von Ihnen problemlos geschoben bzw. gezogen werden kann.

Wie schwer muss eine Rasenwalze sein?

Für das optimale Gewicht einer Handwalze muss zunächst definiert werden, wie die Vorraussetzungen in Ihrem Garten aussehen. Nicht immer gilt nämlich das Motto: Je schwerer, desto besser.

Viele Rasenwalzen bringen bereits ein Eigengewicht von 10-20 kg mit sich. Wenn sie dann mit Wasser oder Sand gefüllt werden, kann schnell ein Gewicht von 120 kg erreicht werden. Wobei hier zu beachten ist, dass die Rasenwalze mit Wasser gefüllt leichter ist, als wenn Sie diese mit Sand befüllen.

Zu viel Gewicht ist nicht immer gut. Denn beispielsweise Rollrasen muss nur angewalzt werden und nicht noch zusätzlich verdichtet. Wenn Sie jedoch Ihren Garten komplett umgegraben haben, sollten Sie die Rasenerde zunächst mit einigem Gewicht verdichten. Im schlimmsten Fall sackt der sonst nämlich Boden während eines starken Regenschauers in sich zusammen. Die Folge ist eine Kraterlandschaft, die seinesgleichen sucht.

Informieren Sie sich also vor dem Kauf einer Walze genau, wie hoch das Leergewicht ist und bis zu welchem Gewicht man diese mit Sand oder Wasser befüllen kann.

Tipp: Wenn Sie die Gartenwalze mit Wasser befüllen ist das Entleeren einfacher. Zusätzlich kann das Wasser wunderbar zur Bewässerung der Rasenpflanzen verwendet werden.

Wann kommt die Handwalze zum Einsatz?

Speziell bei der Neuanlage von Rasenflächen sind Rasenwalzen elementar wichtig. Wenn Sie eine Fläche komplett umgegraben und mit neuem Mutterboden aufgefüllt haben, dann muss der Boden anschließend wieder verdichtet werden. Ansonsten wird Ihnen selbiger bei den ersten größeren Regenfällen um einige Zentimeter absacken.

Aber auch bestehende Flächen können regelmäßig gewalzt werden. Sobald die Höhenunterschiede über kleinere Unebenheiten und Löcher hinaus gehen, ist es sinnvoll den Boden zu begradigen.

Ganz wichtig: Nehmen Sie jedoch Abstand davon, jungen Rasen walzen zu wollen. Das Einebnen der Fläche sollte vor dem Aussäen oder mindestens zeitgleich erfolgen.

eBook: Unkraut im Rasen erfolgreich entfernen

Das eBook für echte Rasen-Experten mit wertvollen & smarten Tipps für einen unkrautfreien Rasen. Auf über 110 vollgepackten Seiten finden Sie jede Menge exklusive Informationen, wie Ihr Rasen unkrautfrei wird. Individuelle Tipps für die 30 häufigsten Unkrautarten. Das eBook hat sich bereits hundertfach bewährt.

Jetzt sichern

Der aus unserer Sicht beste Zeitpunkt für den Einsatz von Rasenwalzen ist das Frühjahr. Nachdem Herbst und Winter vorbeigezogen sind, ist das Ihre Chance, mit einem ebenen Boden in die neue Gartensaison zu starten. Mit starken Regenfällen kann man eigentlich in jedem Herbst und Winter rechnen. Und mit diesem Regen wird sich auch Ihr Boden bewegen.

Wie oft den Rasen walzen?

In der Regel ist dies keine Arbeit, die jedes Jahr erneut durchgeführt werden muss. Vor allem bei der Neuanlage ist eine Gartenwalze zwingend notwendig. Und dabei ist es egal, ob Sie auf Rollrasen zurückgreifen, oder Rasensamen aussäen.

Eine Rasenwalze kann Ihnen aber auch beim Nachsäen helfen und die Rasensamen fest an den Boden pressen. So wird der Bodenkontakt sichergestellt und der Keimprozess gefördert.

Welche unterschiedlichen Modelle gibt es?

Grundsätzlich kann man Rasenwalzen anhand des Materials ihrer Trommel unterscheiden. Hier gibt es Walzen, deren Trommel aus Kunststoff und aus Metall hergestellt ist.

Einige Handwalzen werden über einen Einfüllstutzen mit Sand und andere mit Wasser befüllt. Auch in der Arbeitsbreite unterscheiden sich die unterschiedlichen Rasenwalzen. Für kleinere Gärten gibt es Modelle mit einer Breite von 50 cm, während große Flächen auch gerne von Ackerwalzen mit einer Breite von 105cm und mehr bearbeitet werden können.

Speziell die breiteren Modelle haben häufig eine Konstruktion, mit der die Rasenwalze an Aufsitzmäher oder sogar Traktoren angehängt werden kann.

Im Preisvergleich der Handwalzen zeig sich je nach je nach Material und Verarbeitung deutliche Unterschiede. Die Walzen für den Rasen von Einhell können sowohl mit Sand also auch mit Wasser gefüllt werden. Mit einer Arbeitsbreite von 57 cm sind diese Modelle bereits für größere Gärten geeignet.

Anzeige
Einhell
Einhell Rasenwalze GC-GR 57 (57cm Breite, 32cm Durchmesser, seitliche Füllmöglichkeit (Wasser und Sand) mit Verschluss, beidseitig einstellbarer Schmutzabstreifer)
Weitere Produktinfos anzeigen
  • Der beidseitig einstellbare Schmutzabstreifer der Gartenwalze sorgt für ein ordentliches Walzbild.
  • Für die bequeme Befüllung der Rasenwalze mit Wasser oder Sand ist sie mit einer verschließbaren seitlichen Befüllöffnung ausgestattet.
  • Lakierte Metallwalze

Je weiter man sich preislich in die Luxus-Klasse der Rasenwalzen bewegt, kann man auch davon ausgehen, dass beispielsweise Kugellager verbaut sind und die Handhabung darüber noch einmal angenehmer wird.

Für kleinere Gärten ist das Gartengerät von ALKO absolut ausreichend. Aus Stahlblech verarbeitet kommen deren Handwalzen mit einer Arbeitsbreite von lediglich 50 cm daher.

Anzeige
AL-KO
AL-KO Gartenwalze GW 50, 50 cm Arbeitsbreite, Gewicht mit Sandfüllung 120 kg oder mit Wasser 72 kg, stabile Ausführung in Stahlblech, inkl. Schmutzabstreifer
Weitere Produktinfos anzeigen
  • HOHE QUALITÄT: Stabile Stahblechkonstruktion für lange Lebensdauer.
  • VIELSEITIGE NUTZUNG: Wahlweise zu Befüllen mit Sand (120 kg) oder Wasser (72 kg). Seitlich zu Befüllen.
  • INNOVATIVE FEATURES: Einstellbarer Schmutzabweiser verhindert übermäßiges Ankleben des Erdreichs an der Walze

Rasenwalze kaufen oder mieten?

Nun, das ist immer so eine Sache. Eine Walze wird nur sehr selten wirklich benötigt. Weniger als einmal pro Jahr kommt ein solches Gartengerät zum Einsatz, sodass man hier auch sehr gut ausleihen kann.

Ob in Baumärkten, oder bei den Nachbarn: Fragen Sie einfach mal, ob Sie eine Gartenwalze für einen Tag ausleihen können. Oder tun Sie sich mit Ihren Nachbarn zusammen und kaufen direkt eine Gemeinschaftswalze, die jeder verwenden kann, der sie gerade benötigt.

Tipp: Einigen Sie sich vor dem Kauf, in welchem Schuppen das Gerät Platz wegnehmen kann, ohne dass es dort stört.

Welche Alternativen gibt es?

Wenn nur kleinere Flächen verdichtet werden müssen, dann können Sie dies auch mit Brettern erledigen. Einfach ein paar Bretter nebeneinander auf der Erde platzieren, dann langsam hin- und wieder zurückgehen und schon ist der Boden darunter einigermaßen verdichtet.

Wiederholen Sie diese Prozedur am besten einmal in Quer- und einmal in Längsrichtung, um auf Nummer sicher zu gehen.

Bei ganz kleinen Flächen können Sie auch einfach mit Ihren normalen Schuhen über den Boden laufen, vielleicht etwas hüpfen und dadurch die Erde zusammendrücken.

Viel Erfolg dabei!

Foto: VSFP / iStockfoto.com

Rasenwalze – Wie Sie einen ebenen Rasen bekommen
4.6 (91.11%) 9 Bewertungen

Unser Garten ist meine Spielwiese. Hier versuche ich alles, um jedes Jahr aufs Neue einen wunderbaren Rasen genießen zu können. Meine Erfahrungen und Tipps zur Rasenpflege schreibe ich nieder, damit auch Sie davon profitieren können.