Die perfekte Schnitthöhe für Ihren Rasen – Wie lang sollte er sein?

Es ist gar nicht so leicht, für den eigenen Garten die richtige Rasenlänge zu finden. Dabei ist die perfekte Länge des Rasens ein extrem wichtiger Teil der Rasenpflege. Wie lang ein Rasen sein sollte und auf welche Schnitthöhe Sie Ihren Rasenmäher einstellen sollten, das hängt von unterschiedlichen Faktoren ab.

Das Ziel ist immer klar: Der Rasen soll saftig grün, schön dicht und frei von Unkräutern sein. Das Rasenmähen ist ein wesentlicher Bestandteil der Rasenpflege, die zu dem von Ihnen gewünschten Ergebnis führen wird. Finden Sie also für sich selbst heraus, wie hoch Ihr Rasen maximal sein sollte oder wie kurz er gemäht werden kann.

Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, wie lang bzw. wie kurz der Rasen beispielsweise beim Fußball oder beim Golf ist. Und geben Ihnen natürlich Hinweise, wie Sie die perfekte Länge für Ihren Rasen finden.

Die perfekte Rasenlänge für Sport- und Spielrasen

Der herkömmliche Sport- und Spielrasen kommt in vielen Gärten zum Einsatz und ist für eine regelmäßige Belastung im Alltag ausgelegt. Diese spezielle Rasenmischung zeichnet sich durch eine hohe Strapazierfähigkeit und Robustheit aus. Es werden Rasensamen von mehreren, sich ergänzenden Rasensorten, zusammengemischt, sodass daraus in Summe eine widerstandsfähige und dichte Rasenfläche entsteht.

Haben Sie vielleicht in Ihrem Rasen schon einmal verschiedenartige Gräser entdeckt? Wir sind uns sicher, dass auch bei Ihnen auf der Rasenfläche verschiedene Rasensorten wachsen. Schauen Sie Ihren Rasen einmal genauer an, vielleicht entdecken Sie Unterschiede. Falls nicht, können Sie sich glücklich schätzen, denn dann ist Ihre Grasnarbe derart dicht gewachsen (so wie sie es immer sein sollte), dass Sie keinerlei Unterschiede erkennen können.

Wenn Sie Ihren Rasen regelmäßig (alle 6-8 Wochen) mit Rasendünger pflegen, dann steht das Rasenmähen mindestens einmal pro Woche an. Als Faustregel kann man während der Hochsaison sogar alle 5 Tage den Rasen mähen.

Der Sport- und Spielrasen wächst am besten, wenn Sie ihn auf eine Länge zwischen 3-4 cm stutzen. Das regelmäßige Rasenmähen ist sehr wichtig, um kräftige und gesunde Rasenpflanzen zu erhalten, denn eins ist klar: ein Spielrasen muss es aushalten können, wenn Kinder jeden Tag darauf spielen und toben.

Wussten Sie, dass ein gesunder Rasen Ihnen Zeit und Ihren Geld spart? Unkräuter haben gegen einen gut gepflegten Rasen nämlich wenig Chancen und bilden sich deutlich seltener. Dadurch brauchen Sie gar nicht erst in Unkrautvernichter zu investieren, oder stundenlang über den Boden zu kriechen und die einzelnen Unkrautpflanzen herauszurupfen.

Die richtige Rasenlänge im Sommer bei Hitze

Hitze und Unkraut sind im Sommer mitunter die größten Widersacher, die dem Rasen zu schaffen machen. Bei extrem warmen Temparturen strapazieren zwei Effekte Ihre Rasenfläche:

  • die direkte Sonneneinstrahlung belastet die einzelnen Rasenpflanzen
  • Der Boden trocknet aus

Wenn die Mittagssonne auf den Rasen brennt, dann leiden die Pflanzen ordentlich. Sie müssen die gespeicherten Wasserreserven anzapfen, um nicht auszutrocknen. Bei direkter Sonneneinstrahlung bildet sich auf den Pflanzen eine natürliche Schutzschicht, die schlimmeres verhindern soll.

Wenn jedoch nicht ausreichend Wasser vorhanden ist und auch die Wurzeln aus dem Boden kein Wasser mehr bekommen können, dann wird der Rasen gelb und beginnt zu verdorren. Diesen Effekt sieht man besonders häufig auf öffentlichen Rasenflächen, die nicht aktiv bewässert werden.

Neben dem Rasen macht die Hitze auch dem Boden und allen anderen Pflanzen zu schaffen. Damit Ihr Rasen nicht gelb wird und vertrocknet, ist eine regelmäßige und intensive Bewässerung des Rasens notwendig.

Kennen Sie dazu schon unsere Artikel zum versenkbaren Rasensprenger GARDENA OS 140 oder unseren Rasensprenger Test?

Optimale Rasenlänge mit Mähroboter

Seit einiger Zeit fährt bei uns der GARDENA smart SILENO city Rasenroboter über das Grundstück und erledigt zuverlässig seine Arbeit. Aus unseren Erfahrungen heraus, ist eine Rasenlänge von 3 cm bei dem Einsatz eines Mähroboters zu niedrig.

Unser Rasen wirkte nach 2-3 Wochen mit viel Sonnenschein sehr sehr schwach, sodass wir die Einstellung schnell auf 4 cm bzw. während der Hitzeperioden sogar auf 4,5 cm erhöht haben. Seitdem scheint der Rasen deutlich kräftiger zu sein.

Anzeige
Gardena
GARDENA smart SILENO city Set 300: Mähroboter bis 300 m² Rasenfläche, Steigungen bis 35 Prozent, steuerbar per App, inkl. Wartungsset (19300-47)
Weitere Produktinfos anzeigen
  • Vollautomatische Lösung: Mit der GARDENA smart App steuern Sie bequem per Fingertipp das Mähen kleiner und komplexer Rasenflächen bis 300 m²
  • Wasserfester Betrieb: Der Mähroboter mäht auch bei Regen und sorgt so für einen perfekten Rasenteppich, bei eventuellen Verschmutzungen kann der Roboter bequem mit dem Gartenschlauch gereinigt werden
  • Intelligentes System: Dank SensorControl-Funktion passt der smart SILENO city eigenständig die Mähzeit an das Rasenwachstum an

Wir vermuten ebenfalls, dass das tägliche Mähen die Pflanzen in der niedrigen Höhe zusätzlich eher geschwächt als herausgefordert hat. Daher erledigt der Mähroboter seinen Dienst nur noch drei Mal in der Woche und bekommt die übrigen Tage bezahlten Urlaub.

Am Ende müssen Sie das natürlich in Ihrem eigenen Garten einmal ausprobieren. Unsere Empfehlung tendiert aber zu einer etwas längeren Rasenlänge beim Mulchen durch einen Rasenroboter.

Dadurch dass ein Rasenroboter dafür sorgt, dass diese Rasenlänge permanent vorhanden ist, sind 4 cm aus unserer Sicht auch optisch vollkommen ausreichend.

Welche Rasenlänge im Herbst, Winter & Frühjahr?

Im Herbst legen Sie mit der richtigen Rasenpflege den Grundstein für die nächste Saison. Neben der richtigen Düngung ist auch der letzte Rasenschnitt sehr ausschlaggebend.

Starten Sie mit dieser Herbst-Rasenpflege im September / Oktober, damit der Rasen die Nährstoffe noch aufnehmen und verarbeiten kann. Ebenfalls können die einzelnen Pflanzen kräftig nachwachsen und damit eine gute Basis für das letzte Mal Rasenmähen bilden.

Damit Ihr Rasen den Winter gut übersteht, schneiden Sie ihn auf 4 – 5 cm zurück. Dadurch wird verhindert, dass einzelne Halme unter einer möglichen Schneelast abknicken. Gleichzeitig ist die Rasenlänge optimal, sodass die Rasenpflanzen stark genug sind, um nicht kaputt zu frieren.

eBook: Unkraut im Rasen erfolgreich entfernen

Das eBook für echte Rasen-Experten mit wertvollen & smarten Tipps für einen unkrautfreien Rasen. Auf über 110 vollgepackten Seiten finden Sie jede Menge exklusive Informationen, wie Ihr Rasen unkrautfrei wird. Individuelle Tipps für die 30 häufigsten Unkrautarten. Das eBook hat sich bereits hundertfach bewährt.

Jetzt sichern

Behalten Sie dafür die Wetter- bzw. Temperaturprognosen im Blick. Wenn die Temperaturen dauerhaft unter 10 Grad fallen, können Sie ein letztes Mal Rasenmähen vor dem Winter.

Sobald der Frühling dann vor der Tür steht, warten Sie mit dem ersten Mähen, bis die Temperaturen wieder dauerhaft oberhalb von 10 Grad liegen. Dann beginnt das Wachstum nämlich wieder und das Rasenmähen schwächt die Rasenpflanzen nicht zu stark.

Warum ist die optimale Rasenlänge wichtig?

Um einen dichten Rasen zu erreichen, bedarf es gesunder und robuster Rasenpflanzen. Hier ist es ein wenig wie in der Schule: man muss die Pflanzen fördern und fordern gleichzeitig.

Durch das regelmäßige Mähen fordern Sie das Wachstum heraus. Die Zellen der Pflanze werden nicht müde, sich immer wieder zu teilen und damit in die Länge / Höhe zu wachsen. Dieses Wachstum kann aber nur dann funktionieren, wenn die Pflanze gesund ist und ausreichend Nährstoffe bereitgestellt bekommt (das Fördern).

Wenn Sie eine zu kurze Rasenlänge bei herkömmlichen Rasenpflanzen wählen, dann schneiden Sie praktisch direkt ins Fleisch. Von dieser Verletzung müssen sich die Pflanzen zunächst erholen, bevor sie wieder in die Höhe wachsen können.

Wenn in dieser Zeit auch noch äußere Umstände wie Hitze oder Nährstoffmangel für eine schlechte Regeneration sorgen, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Rasenpflanzen eingehen. Falls sie überleben, dann bieten derart geschwächte Pflanzen dem Unkraut eine optimale Angriffsfläche.

Achten Sie daher immer darauf, welche Schnittlänge für Ihre Rasensamen optimal ist. In der Regel geben die einzelnen Hersteller die Empfehlungen über die Verpackung oder die Packungsbeilage mit.

Fußballrasen ist erstaunlich kurz

Während der Vorbereitung auf die WM 2018 kam aus Russland die Meldung, Julian Draxler sei beim Training im Rasen hängengeblieben, woraufhin Jogi Löw diesen erneut kürzen lies. Die Dimensionen überraschten uns etwas.

Der Platzwart hatte den Rasen nämlich auf 2,5 cm gemäht, was für uns als Hobby-Gärtner schon extrem kurz ist. Löw ordnete jedoch an, die Schnitthöhe auf 2,2 cm zu reduzieren, damit die Verletzungsgefahr reduziert würde und der Ball besser laufen kann. Erstaunlich, dass die 3 Millimeter einen derartigen Unterschied machen.

Wenn Sie einen Profi-Fußballer fragen würden, so erhielten Sie vermutlich die Antwort, dass der Rasen gerne noch kürzer gemäht werden könne. Je niedriger die Rasenhöhe, desto besser und schneller kann der Ball nämlich laufen.

In der Fußball-Bundesliga gibt es übrigens die Vorgabe, dass der Sportrasen zwischen 2,5 cm und 2,8 cm hoch sein muss. Sehr zum Leidwesen der Greenkeeper, denn eine derart niedrige Schnitthöhe erfordert eine sehr intensive Pflege des Rasens.

Wie kurz ist Golfrasen?

Golf ist ein weiterer Sport, bei dem es maßgeblich auf die Länge des Rasens ankommt. Noch viel stärker als beim Fußball, wird der Greenkeeper hier gefordert.

Die Grasnarbe des Sportrasens muss extrem dicht und die Rasenfläche vollständig eben sind. Rasenmähen, Düngen und Walzen stehen hier regelmäßig auf der Tagesordnung. Nur so kann der Golfrasen den Ansprüchen der Golfer gerecht werden und ein gut geplantes Spiel zulassen.

Hinzu kommt noch, dass der Golfrasen nicht einheitlich kurz geschnitten wird.

Kunstvolle Muster und geschwungene Formen zieren den Rasen rund um das Loch. Mitunter werden in diesem Bereich bewusst kleinere Hindernisse oder Unebenheiten eingebaut, um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen. Die Golfer sind herausgefordert, den Rasen richtig zu lesen, um ihre Schläge an diese Unebenheiten anzupassen oder ihnen auszuweichen.

Rund um das Loch ist der Rasen bei Profiturnieren mit 2,5 – 3,2 mm (Ja, Sie lesen richtig, laut Wikipedia sind es Millimeter!) am kürzesten geschnitten. Auf normalen Golfplätzen kann dieser Bereich auch schon mal 4 mm lang sein.

Rundherum befindet sich das Fairway, das in der Regel 8-12 mm lang ist und damit schon einen höheren Rollwiderstand erzeugt. Gute Golfspieler vermeiden daher den Kontakt des Golfballs mit dem Fairway weitestgehend.

Rund um den Abschlag ist der Rasen mit einer Länge von 5 – 10 mm ebenfalls etwas kürzer. Dadurch wird ein sehr stabiler Untergrund erzeugt, sodass der Golfball nicht einsinken und das so genannte Tee (Hilfsmittel für den Abschlag) optimal platziert werden kann.

Derart kurze Schnitte können dauerhaft natürlich nur mit sehr robusten und tiefschnittverträglichen Rasenpflanzen funktionieren – ein normaler Zierrasen bzw. Sport- und Spielrasen würde bereits nach kurzer Zeit eingehen. Speziell für den Golfrasen gezüchtete Rasensorten halten diesen Anforderungen jedoch Stand.

U. a. durch eine regelmäßige und ausgiebige Bewässerung sowie eine clevere Rasendrainage werden überall auf der Welt paradiesische Landschaften für Golfer erstellt.

Die perfekte Schnitthöhe für Ihren Rasen – Wie lang sollte er sein?
4.5 (90.77%) 26 Bewertungen

Unser Garten ist meine Spielwiese. Hier versuche ich alles, um jedes Jahr aufs Neue einen wunderbaren Rasen genießen zu können. Meine Erfahrungen und Tipps zur Rasenpflege schreibe ich nieder, damit auch Sie davon profitieren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.